Wappen ObwaldenObwalden – ein Kanton blickt in die Zukunft

Mit einer neuen Strategie will der Regierungsrat die Erfolgsgeschichte des Kantons weiterführen. Stand in den letzten zehn Jahren die quantitative Entwicklung des Kantons im Zentrum, so soll mit der Langfriststrategie 2022+ die qualitative Entwicklung gefördert werden.

Der Kanton Obwalden schätzt und fördert seine Traditionen und verfügt damit über ein Funda­­ment für eine kulturelle, gesellschaftliche und wirtschaftliche Weiterentwicklung in ho­her Qualität. Der Kanton Obwalden pflegt sein vielfältiges, intaktes Landschaftsbild, bietet damit einen ökologisch nachhaltigen Lebensraum und lässt darauf basierende Entwicklungen zu. Der Kanton Obwalden nutzt seine vernetzte Lage im Zentrum unseres Landes und ist damit bevorzugter Wohn- und Wirtschaftsstandort.

In Traditionen verwurzelt – innovativ
Als Urkanton pflegt Obwalden seit jeher vieler­lei Traditionen. Diese prägen das Image des Kantons insbesondere in kultureller, gesellschaftlicher und poli­tischer Hin­sicht. Das Bewusstsein, Hei­mat und Wirkungs­stätte des Schweizer Nationalheiligen Bruder Klaus zu sein, der die Ge­schichte der Schweiz und Ob­waldens mit seiner Weitsicht und seiner einigen­den Wirkung wesentlich geprägt hat, ist über den Kanton hinaus erneuert und tief verankert. Obwalden baut auf den aus der Geschichte und der geografischen und topografischen Lage des Kantons gewachsenen kulturellen Traditionen und Werten auf – Familie, Religion, Wirt­schaft, Kunst, Volksmusik, Sport usw. – und entwickelt sich stetig qualitativ weiter.

In einmaliger Landschaft – aufstrebend
Die Obwaldner Landschaft ist geprägt von Bergen und Tälern, sichtbaren Dörfern, saube­ren Seen sowie gesunden Wiesen, Wäldern und national bedeutenden Gebieten. Es ist die Mi­schung aus diesen Elementen, die den Raum des Kantons so einmalig und attraktiv macht. Dank einer konsequent geführten Siedlungspolitik und einer qualitativ hochstehenden Baukultur ist das intakte, identitätsstiftende Landschaftsbild weitgehend erhalten. Gepaart mit einer Vielfalt an Arbeitsmöglichkeiten, familienfreundlichen Rahmenbedingun­gen und einem breiten Bildungsangebot, ist der Kan­ton Obwalden ein beliebter Lebensraum. Der Landschaft angepasste Ferien- und Freizeitmöglichkeiten ziehen aber auch zahlreiche auswärtige Gäste an. Vielfältige, kundenfreundliche Angebote im öffentlichen Verkehr und zweckmässige Strassen­verkehrslösungen decken die stetig zunehmenden Mobilitätsbedürfnisse der Menschen ab, ohne die Einmaligkeit der Obwaldner Landschaft zu beeinträchtigen. Eine attraktive Verbindung mit den Zentren Luzern – Zug – Zürich und die Anbindung an die Nord-Süd-Achse fördern ein moderates Wachstum der Bevölkerung und eine qualitative Ent­wicklung der Wirtschaft. In der Balance zwischen der Pflege des Lebensraums und der innovativen Weiterentwicklung schafft der Kanton Obwalden die Grundlage für ein nachhaltiges Aufstreben.

Im Herzen der Schweiz – überraschend einzigartig
Mit der Älggialp liegt der geografische Mittelpunkt unseres Landes im Kanton Obwalden. Der Kanton liegt somit im Herzen der Schweiz. Dieses Merkmal macht ihn zu einem einzigartigen Anziehungs­punkt. Eine vielfältige Landschaft, ein angenehmes Klima, eine gesunde Mischung aus Lebens-, Er­holungs- und Wirtschaftsraum, eine vielseitige gesellschaftliche und kulturelle Vernetzung – all diese Vorzüge prägen die Einzigartigkeit des Kantons Obwalden und bilden die Vielfalt der Schweiz auf kleinem Raum ab. Der Kanton und die sieben traditionell weitgehend autonomen Gemeinden pflegen eine enge Zusammenarbeit. Sie treten gemeinsam gegen innen und aussen geschlossen und stark auf. Obwalden bietet der Wirtschaft Rahmenbedingungen, die im schweizeri­schen Wettbewerb überdurchschnittlich attraktiv sind. Obwalden bringt seine Einzigartigkeit durch unverkennbare Merkmale zum Ausdruck und über­rascht!

   
© and WEB-Design by WERBAG Werbeagentur, Ernst P. Huber, PO Box, 6002 Lucerne